Wie viel Platz brauchen meine Hühner ?

Wie viele Hühner passen rein?

Der Platzbedarf ist je nach Rasse unterschiedlich.

Bevor Du jedoch hier weiterliest, wie viel Platz Du für Deine Hühner benötigst, solltest Du Dir erst klar darüber sein, welche Rassen Du haben möchtest. Fliegen Deine Hühner viel, wirst Du vielleicht einen hohen Zaun brauchen. Hühner mit weniger ruhigem Verhalten brauchen mehr Platz im Stall und auf der Stange als Zwergrassen oder ruhigere Hühner. Wenn Du Dir erst einmal ausgesucht hast, welche Rassen Du willst, kannst Du das Zuhause Deiner Hühner viel besser an ihre Bedürfnisse anpassen.

Zudem solltest Du wissen, wie viele Hühner Du circa halten möchtest, damit die Größe von Stall und Auslauf zu deinem Geflügelbestand passt. Dazu gibt es zwei Richtwerte, an denen Du dich orientieren kannst.

Platzbedarf von Hühnern im Stall

wie viele hühner in einen stall

Die Quadratmeter-Faustregel
Normalgroße Bio-Legehühner wohnen in Deutschland nach Norm zu sechst auf einem Quadratmeter Stallfläche. Bei zwei Quadratmetern Stall ist es also möglich, maximal ein Dutzend, besser 10 Durchschnittshühner zu halten. Das ist mehr als genug, um eine vierköpfige Familie mit Eiern zu versorgen.

Weniger Platz solltest Du Deinen Tieren nur zumuten, wenn Du einen sehr großen Auslauf mit einer regenfesten Unterstellmöglichkeit hast. Dann halten sich tagsüber bei schlechtem Wetter weniger Tiere im Stall auf und es wird nicht zu eng. Eine geschickte Einrichtung des Außengeheges gibt Dir da ein wenig Spielraum.

Zudem solltest Du bei hoher Besatzdichte Deine Hühner morgens recht früh rauslassen. Willst Du Deine Nachbarn schonen, wirst Du vielleicht deine Hühnertüre so programmieren, daß sie erst um 8 Uhr morgens aufgeht. Dann solltest Du lieber ein Huhn weniger pro Quadratmeter halten, damit es morgens zwischen dem Aufwachen bei Sonnenaufgang und dem Öffnen der Türe nicht zu wüstem Gedränge kommt.

 

Die Stangenmeter-Faustformelwie viele hühner auf der stange
Biohühnern stehen in Deutschland momentan nur 18cm Stange pro Huhn zu. Gönne jedem deiner  Hühner jedoch besser ca. 25-30cm auf der Stange. Beim Schlafen werden sie zwar nur gut die Hälfte des Platzes brauchen, weil sie sich so eng zusammenkuscheln. Beim abendlichen zu Bett gehen wird es aber auch für rangschwächere Tiere leichter, einen freien Platz auf der Stange zu ergattern ohne sich vielleicht in eine Lücke zwischen ranghöheren Tieren quetschen zu müssen und die ganze Nacht für diese Dreistigkeit eins auf die Mütze zu bekommen.

Zu viel Platz im Hühnerstall ist auch nicht gut
Es macht aber auch keinen Sinn, viel zu wenig Hühner in einem viel zu großen Stall wohnen zu lassen. In gut isolierten Ställen aus Thermoelementen fallen die Temperaturen in kalten Winternächten nicht unter 0 Grad, wenn genug Hühner im Stall sind, um diesen mit ihrer Körperwärme aufzuheizen. Sitzen aber zu wenige Hühner in einem zu großen Stall reicht die abgegebene Körperwärme nicht aus. Es bildet sich Kondensat an der zu kalten Stalldecke, das dann anfriert und bei der nächsten Tauperiode auf das Federvieh herabtropft.

Platzbedarf vom Hühnern im Gehege / Garten

Jedem deutschen Bio-Huhn stehen laut Verordnung 4 Quadratmeter Freiland Auslauf zur Verfügung. Dies ist eine Faustregel, die Du bei normalgroßen Hühnern nicht unterschreiten solltest. Bei aber nur 4 Quadratmeter pro Huhn musst Du Dir bewusst sein, das sehr schnell kein Grashalm mehr zu finden sein wird. Gönne Deinen Tieren also ruhig mehr Auslauf oder lasse sie ab und zu den Rest Deines Gartens erkunden – auch wenn das kleinere Kollateralschäden mit sich bringt 🙂 Je mehr Fläche sie haben umso weniger Zusatzfutter brauchen sie und die Hühner haben eine gute Beschäftigung. Dieses trägt auch dazu bei, das es weniger Rangeleien gibt. Aber nicht jedes große Huhn braucht auch gleich mehr Platz im Grünland. Das kommt viel mehr darauf an, wie lebhaft und flugfreudig die Rasse ist.